Berchtesgaden wandern im Berchtesgadener Land

 

 

Liebe Wanderfreunde,
wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Urlaub in  Berchtesgaden. Wir stellen auf dieser Seite ein kleines Wanderprogramm vor, genießen Sie Ihren Urlaub in Berchtesgaden. Berchtesgaden wandern - ein Erlebnis der besonderen Art.
Nationalparkverwaltung und Kurdirektion haben sich zusammen mit den Gemeinden bemüht, ein vielfältiges Angebot zusammenzustellen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Schönheit der Berchtesgadener Natur- und Kulturlandschaft  zu genießen.
 

Wandern in Berchtesgaden

Wandern im Nationalpark Berchtesgaden hat viele Gesichter: Die einen spazieren lieber gemütlich durchs Berchtesgadener Tal, während die anderen die Herausforderung eines hohen Berggipfels suchen! Sicherlich werden auch Sie den einen oder anderen Wandervorschlag finden,  für jeden ist das richtige dabei.  

Urlaub in Berchtesgaden

Bergschulen

 
“Wichtig für eine Wanderung!!!”: 
Generell gilt, dass man sich in alpinem Gelände bewegt und bei allen Touren den Rat der Bergwacht und der Berhüttenwirte und Einheimischen beachtet. Man kann nicht oft genug davor warnen

Festes Schuhwerk und warme Kleidung,
sowie eine ordentliche Karte für die Routenplanung sind unerlässlich!

Preisliste 2015 Ferienwohnung Hotel Berchtesgaden Wellness-Erlebnis-Hallenbad Hausprospekt Zimmer wandern Bodensee-Königssee Radweg Nordic Walking Golfclub Berchtesgaden So finden Sie uns Weihnachten/Silvester Skischule/Langlauf Lamas Berchtesgaden Pferdeschlittenfahrten Schneeschuhwandern Rafting Berchtesgaden Kochrezepte Golfurlaub Impressum Heilstollen Berchtesgaden

Berchtesgaden Bergwanderungen

 
"Probier's erst mal mit Gemütlichkeit..."

 

 

Wandervorschlag

Wandertipps Berchtesgaden

Nationalpark wandern

Leichte Spaziergänge auf gut ausgebauten Wegen mit wenige Steigungen.
Gehzeit: ca. 1-2 Stunden.
Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
 

Malerwinkel-Rundweg

Weglänge: 4 km: Vom Schiffsanleger aus links vorbei an den Bootshäusern und dem breiten Wanderweg folgend bis zum Aussichtspunkt. Der Rundweg führt Sie weiter durch einen ausgeprägten Bergmischwald bis zur Talstation der Jennerbahn. Von dort zurück zum Königssee.

Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für den herrlichen Blick über den Königssee auf St. Bartholomä.

 

Obersee

Weglänge: 2 km Route: Von der Schiffsanlegestelle in Salet führt ein Fußweg vorbei am Mittersee zum Obersee. Gesteinstrümmer links und rechts des Weges erinnern an einen ehemaligen Bergsturz. Vom Obersee aus besteht die Möglichkeit bis zur Fischunkelalm am gegenüberliegendem Seeufer (im Sommer bewirtschaftet) weiterzuwandern oder gleich den Rückweg nach Salet einzuschlagen.

Tipp: Denken Sie an die Abfahrtszeit des letzten Bootes!

 
     
 

Man kann nie genug darauf hinweisen,. bitte nehmen Sie dies nicht auf die "leichte Schulter!":
In der Regel sind alle Wanderungen für jedermann geeignet. Bedenken Sie aber, dass eine Tagestour zum Watzmannhaus ( pro 1oo Höhenmetern rechnet man mit ca. 1 Grad Temperatur weniger!) körperlich viel anstrengender ist, als ein Spaziergang durch den Markt Berchtesgaden.
Gutes Schuhwerk, eine gewisse Schwindelfreiheit und körperliche Kondition sind oft Voraussetzung Sie sollten ausreichend warme, wind- und regendichte Kleidung, sowie bei längeren Touren Getränke und eine Brotzeit mitnehmen. Sollte das Wetter sehr schlecht sein, lassen Sie lieber mal eine Wanderung ausfallen.

 
       
Aufi geht´s
Anspruchsvolle Touren mit sehr steilen Anstiegen, für die man sich einen Tag Zeit nehmen sollte Trittsicherheit und sehr gute Kondition sowie Bergschuhe und Brotzeit sind unbedingt notwendig !
   
       
 

Gotzenalm

Weglänge: 18 km; Höhenunterschied: ca. 1100 m Route: Vom Parkplatz am Königssee vorbei an der Talstation Jennerbahn die Straße entlang, bis bei den letzten Häusern die Abzweigung nach rechts zum Hochbahnweg (Nr. 493) führt. Über den schattigen Waldweg gelangt man hinauf bis zur Forststraße, der man nach rechts bis zur Königsbachalm folgt (im Sommer bewirtschaftet). An der Wegkreuzung hält man sich an den Weg Nr. 493 und folgt diesem vorbei an der Gotzentalalm über Serpentinen bis hinauf zur Gotzenalm (im Sommer bewirtschaftet). Abstiegsmöglichkeiten zum Parkplatz Hinterbrand zur Anlegestelle Kessel bzw. Salet am Königssee.

Tipp: Von der Gotzenalm gelangt man in 10 Minuten zum Aussichtspunkt Feuerpalfen: Tiefblick auf den Königssee und die Halbinsel St. Bartholomä!

 
       
 

Watzmannhaus

Weglänge: 12 km; Höhenunterschied: ca. 1300 m Route: Von der Nationalpark-Infostelle Wimbachbrücke (Parkplatz Wimbachbrücke) nach links über die Brücke und dann sofort nach rechts auf den Weg Nr. 441 abbiegen. Diesem folgt man hinauf, vorbei an Stuben- und Mitterkaseralm. Ab hier verengt sich der befestigte Fahrweg zum Bergsteig und führt über die Falzalm hinauf zum Watzmannhaus (im Sommer bewirtschaftet).

Tipp: Wer vor hat, dem Watzmann noch näher "auf den Leib zu rücken", muß über Bergerfahrung, sehr gute Kondition und entsprechende Ausrüstung verfügen! Für Ungeübte ist der Weiterweg zur Mittelspitze "Lebensgefährlich!"

 
       
Informationen zu einem
Wanderurlaub in Oberbayern
finden Sie in vielen Online-Reiseführern.
   
  Angelurlaub Ostfriesland und Nordsee    

Urlaub in Berchtesgaden

Startseite
Impressum

Einmal wo anders:

Artikeltausch
Füssen

Umgebung von Hotelsuche/Berchtesgaden/Berchtesgarden
  Berchtesgadener Land Schönau am Königssee Bischofswiesen Ramsau Hintersee

Surftipps:
Surftipps Surftipps1 Surftipps2 Surftipps3 Surftipps4 Surftipps5
 1 / 2 / 3 / 4
Partnerseite

Sport
Golfurlaub

 Winterolympiade München
Bob & Skeleton WM 2011
Königssee/Berchtesgaden

Kategorien 
Pensionen Ferienhäuser

Monteurzimmer-Monteurschlafgelegenheit
hotelbewertungen

  
 

Restaurant
Kochrezepte
griechisches Restaurant

Buffet

Dies und das Versicherungen
Webcam-Wetter
Lastminute

Vakantie

 

Urlaub in Berchtesgaden

Startseite
Impressum

Einmal wo anders:

Artikeltausch
Füssen

Umgebung von Hotelsuche/Berchtesgaden/Berchtesgarden
  Berchtesgadener Land Schönau am Königssee Bischofswiesen Ramsau Hintersee

Surftipps:
Surftipps Surftipps1 Surftipps2 Surftipps3 Surftipps4 Surftipps5
 1 / 2 / 3 / 4
Partnerseite

Sport
Golfurlaub

 Winterolympiade München
Bob & Skeleton WM 2011
Königssee/Berchtesgaden

Kategorien 
Pensionen Ferienhäuser

Monteurzimmer-Monteurschlafgelegenheit
hotelbewertungen

  
 

Restaurant
Kochrezepte
griechisches Restaurant

Buffet

Dies und das Versicherungen
Webcam-Wetter
Lastminute

Vakantie